Fortbildungsprogramm

Anmeldung

Veranstaltungsdetails

200150

Akzeptanz für Vielfalt von klein auf!
Sexuelle und geschlechtliche Vielfalt in Kinderbüchern

Kevin Rosenberger (M.A. Bildungswissenschaften und Psychologie)

15.06.2020, 10:30 Uhr - 15:30 Uhr

Kinder- und Bilderbücher sind oft die ersten Medien, mit denen Kinder in Berührung kommen, um ihre Umwelt in ihrer Vielfalt kennenzulernen. Darin werden Werte, Normen und gesellschaftliche Regeln vermittelt. Liebe, Freundschaft und Zuneigung sind zentrale Themen in Kinderbüchern und Märchen. Doch in den meisten Fällen wird nur die heterosexuelle Liebe zwischen Prinz und Prinzessin oder König und Königin veranschaulicht. Oft werden darüber hinaus stereotype Geschlechterrollen reproduziert. Nichtheterosexuelle Lebensentwürfe sind nach wie vor in Kinder- und Bilderbüchern unterrepräsentiert.

Kinder brauchen Bücher, die ihre Lebensvielfalt widerspiegeln und in denen sie sich wiederfinden. Denn viele Kinder wachsen in vielfältigen bunten Familienkonstellationen auf. Im Rahmen der Fortbildung werden diversitätsbewusste und gendersensible Kinderbücher sortiert nach den Altersstufen 0-3, 4-6 und ab 6 Jahre vorgestellt. Die Fortbildung bietet auch den Rahmen für die Reflexion der Geschlechterverhältnisse, Kenntnisse zu Regenbogenfamilien und diversitätssensibler Elternarbeit.

Die Fortbildung richtet sich an pädagogische Fachkräfte und Multiplikator/-innen der frühkindlichen Bildung sowie an Referent/-innen, die in der Leseförderung aktiv sind. Der Referent ist Projektkoordinator des Modellprojektes „Akzeptanz für Vielfalt – gegen Homo-, Trans*- und Inter*feindlichkeit“ im Bundesprogramm „Demokratie leben!“ des BMFSFJ

Lehrende, Kursleitende, Trainer/-innen

49,00 EUR (inkl. Imbiss)

Kristina Orsulic