Fortbildungsprogramm

Anmeldung

Veranstaltungsdetails

200018

Runder Tisch "Unterricht mit Geflüchteten"

Stephanie Hüllmann (AEWB) , Camilla Hilzendeger (DaZ-Dozentin, Mediatorin)

14.01.2020, 16:45 Uhr - 19:15 Uhr (3 UStd.)

Kreative Unterrichtsmethoden, die die Teilnehmenden zum Mitmachen und Sprechen animieren, die Spaß machen und das Gelernte verankern helfen, sind der Schlüssel zum Lehren und Lernen mit Freude und Erfolg. Sie müssen nicht viel Vorbereitungszeit kosten oder aufwändig in der Umsetzung sein.

 

Methodisch anregend und mit vielen Ideen wird uns Frau Antonia Werschke von der AEWB auf den kreativen Weg bringen: Sie lädt uns zum "Methodenparcours" ein, der uns von innovativen Methoden für Warm-Ups und Zwischendurch-Aktivitäten bis hin zu interaktivem Feedback führen wird. Auch hier geht es insbesondere um die Lust des Austauschs, um Offenheit und um das Kennenlernen von Unbekanntem. Selbst wenn einzelne der Übungen bereits bekannt sein sollten, hat unser Treffen den Charakter einer Entwicklunswerkstatt und wird dazu beitragen, neue Ideen zu bestehenden Methoden zu entwickeln.

Also: bringen auch Sie gerne Ihre Ideen, Spiele und Erfahrungen mit, gemeinsam wollen wir schauen, ob und was wir kreativ im Unterricht mit Geflüchteten einsetzen können. Ein und dieselbe Idee kann hierbei vielfältige Einsatzmöglichkeiten und in verschiedenen Bereichen Anwendung finden.

 

Der "Runde Tisch Unterricht mit Geflüchteten" ermöglicht Erfahrungsaustausch und Vernetzung. Schwerpunkte sind konkrete Fragen und Probleme rund um die Tätigkeiten im Rahmen des (Deutsch-)Unterrichts mit Geflüchteten sowie Austausch, Vorstellung und Diskussion von Unterrichtsideen und -erfahrungen. Ferner werden regelmäßig Experten eingeladen, die mit Berichten aus der Praxis oder mit Hintergrundwissen neue Impulse für die eigene Tätigkeit setzen.

Ehrenamtliche, Lehrende, Kursleitende, Trainer/-innen, Pädagogische Mitarbeiter/-innen

kostenlos

Gabriele Pfitzner