Fortbildungsprogramm

Anmeldung

Veranstaltungsdetails

200152

"So lange du die Füße unter meinem Tisch hast!“
Umgang mit Macht, Kinderrechten und Partizipation in der Frühkindlichen Bildung

Anne Kuhnert (Bildungsreferentin, Trainerin & Moderatorin)

19.02.2020, 10:30 Uhr - 16:30 Uhr (8 UStd.)

Immer wieder erleben Kinder, wie Erwachsene über ihr Leben bestimmen. Werden die Interessen, Bedürfnisse und Empfindungen von Kindern nicht einbezogen oder sogar abgewertet, dann haben wir es mit Macht zu tun. Das ist insofern problematisch, denn weder die Rechte von Kindern werden berücksichtigt, noch deren Möglichkeiten zur Beteiligung. Adultismus beschreibt das Machtgefälle zwischen Kindern und Erwachsenen und infolge dessen die Diskriminierung jüngerer Menschen allein aufgrund von Zuschreibungen an ihr jüngeres Alter. Und auch unter Gleichaltrigen lässt sich erkennen, wie sich verinnerlichter Adultismus auf das Verhalten zu einander auswirkt.

Um dem Ziel einer Gleichwertigkeit und Gleichberechtigung von Kindern und Erwachsenen näher zu kommen, wird in der Fortbildung das eigene Erleben reflektiert. Entlang der Fragen wie wir adultistisches Verhalten verinnerlicht haben, wie sich diese Macht äußert, und welche Auswirkungen es hat, wollen wir bei uns selbst beginnend Möglichkeiten erarbeiten Adultismus zu verhindern und Schlussfolgerungen für die pädagogische Praxis ziehen.

Zielgruppe der Fortbildung sind insbesondere Dozent/-innen und Multiplikator/-innen, die in der frühkindlichen Bildung tätig sind.

Lehrende, Kursleitende, Trainer/-innen

89,00 EUR (inkl. Imbiss)

Kristina Orsulic