Fortbildungsprogramm

Anmeldung

Veranstaltungsdetails

200019

Runder Tisch "Unterricht mit Geflüchteten"

Stephanie Hüllmann (AEWB) , Camilla Hilzendeger (DaZ-Dozentin, Mediatorin)

10.03.2020, 16:45 Uhr - 19:15 Uhr (3 UStd.)

Mobile Medien wie Smartphones sind für Geflüchtete von besonderer Bedeutung, da sie wichtige Organisationsfunktionen während der Reise und im neuen Alltag übernehmen, Austausch mit anderen Geflüchteten und Kontakt zur Familie herstellen und sogar Sprachbarrieren überbrücken helfen können. Diese Möglichkeiten stellen insbesondere auch für unbegleitete minderjährige Geflüchtete eine wichtige Konstanz dar. Digitale Medien und die praktische Medienarbeit können darüber hinaus einen enormen Beitrag für die Integration leisten, so zum Beispiel bei der gesellschaftlichen Teilhabe und beim Einstieg in das Ausbildungs- oder Berufsleben.

Hierbei lauern jedoch auch einige digitale Stolperfallen und handfeste inhaltliche oder auch finanzielle Gefahren. Das Projekt „Sicheres Internet für Geflüchtete“ leistet Unterstützung dabei, wie Sprachdozent*innen Teilnehmende in dieser Thematik unterstützen können. Ziel ist die Sprachförderung durch kreative Medienarbeit und der Ausbau der eigenen medienkritischen Haltung.

Die Teilnehmer*innen werden durch die Medienpädagog*innen im medienkritischen Umgang mit z.B. Fake News geschult, sie bekommen Informationen zu Verbraucherschutz und kostenfreien Apps (versteckte Kostenfallen), sie setzen sich mit Datenschutz und Privatsphäre auseinander und erwerben technische Kompetenzen. Zusätzlich werden Sprachdozent*innen in dem Bereich Internetsicherheit und Vermittlungsmethoden geschult, um selbstständig Workshops zum Thema „sicheres Internet“ durchführen zu können.

Wir haben bei diesem Treffen Frau Anna Unger zu Gast, die uns das Projekt vorstellt und in die Inhalte einführt.

Der "Runde Tisch Unterricht mit Geflüchteten" ermöglicht Erfahrungsaustausch und Vernetzung. Schwerpunkte sind konkrete Fragen und Probleme rund um die Tätigkeiten im Rahmen des (Deutsch-)Unterrichts mit Flüchtlingen sowie Austausch, Vorstellung und Diskussion von Unterrichtsideen und -erfahrungen. Ferner werden regelmäßig Experten eingeladen, die mit Berichten aus der Praxis oder mit Hintergrundwissen neue Impulse für die eigene Tätigkeit setzen.

Ehrenamtliche, Lehrende, Kursleitende, Trainer/-innen, Pädagogische Mitarbeiter/-innen

kostenlos

Gabriele Pfitzner