Fortbildungsprogramm

Anmeldung

Veranstaltungsdetails

190425

"Jeder hat das Recht, seine Meinung frei zu äußern"
Meinungsfreiheit und politische Filmbildung

Alrun Klatt (Medienpädagogin, Leiterin multimediamobil Nordwest) , Norbert Thien (Medienpädagoge, Leiter multimediamobil Süd) , Detlef Endeward (Politikwissenschaftler und Medienpädagoge) , Jörg Witte (Filmbüro Saar) , Adrien Promme (Service National de la Jeunesse, SNJ) , Tarquin Ramsay (Regisseur) , Cornelia Kogoi , Jörg Altekruse

23.09.2019, 10:30 Uhr - 24.09.2019, 15:00 Uhr (15 UStd.)

1. Tag 10:30 - 20:00 Uhr

2. Tag 09:00 - 15:00 Uhr

Speakers corner ist ein Sinnbild für die freie Rede. "Was ist Meinungsfreiheit?" fragt Tarquin Ramsey, Regisseur und Produzent der Dokumentation „Free speech fear free“. Ramsay spricht mit Whistleblowern wie Julian Assange, mit Informant/-innen, berühmten Schauspieler/-innen, investigativen Journalist/-innen, weltbekannten Hacker/-innen und anderen Advokat/-innen der Meinungsfreiheit. Ramsay greift die Diskussionen seit den Snowden-Enthüllungen auf. Sie sprechen mit Tarquin Ramsey und seinem Koproduzenten Jörg Altekruse (Hamburg) über die Motivation und die Ziele, zu diesen Gesprächen und die Dokumentation derselben. Wir sehen den Film. Sie lernen Medienprojekte kennen aus Luxemburg und Österreich. In Workshops beschäftigen Sie sich mit einem Escape-Room zur Pädagogik, wie Sie Filme auf einem IPad selbst schneiden können, wie ein Actionbound umgesetzt werden kann oder wie Sie auf hate speech im Netz reagieren können.

Lehrende, Kursleitende, Trainer/-innen

Hauptberufl. Mitarbeiter/-innen, Leitungskräfte

Pädagogische Mitarbeiter/-innen

kostenlos

Birgit Lemke