Fortbildungsprogramm

Anmeldung

Veranstaltungsdetails

200107

Plastikmüll - Gebühren auf Einwegverpackungen?
Ein Planspiel zum europäischen Gesetzgebungsprozess

Heidi Ness (Trainerin der politischen Bildung und interkulturellen Kommunikation) , Leonie Augustin (Trainerin und Beraterin der politischen Jugend- und Erwachsenenbildung)

06.02.2020, 10:30 Uhr - 16:00 Uhr (6 UStd.)

Was tun mit all dem Plastikmüll in Europa?

Dieser Frage geht das Planspiel nach, das Sie bei dieser Fortbildung kennenlernen.

Ziel des Planspiels ist es, anhand des Themas Plastikmüll die Grundlagen europäischer Gesetzgebung, insbesondere die Rolle des Europäischen Parlaments verständlich zu machen.

Bei der Fortbildung werden Sie in der Rolle von Abgeordneten zunächst selbst das Planspiel erleben. Anschließend überlegen wir, was bei der Anleitung des Planspiels zu beachten ist und welche Zielgruppen damit wie am besten erreicht werden können.

Das Planspiel vermittelt Wissen über die EU und ihre Organe sowie über unterschiedliche Positionen in der Umweltpolitik. Es hilft, demokratische Haltungen und Werte zu verinnerlichen. Zudem trainiert es methodische und soziale Handlungskompetenzen. Weil die Teilnehmenden unmittelbar am Handlungsprozess beteiligt sind, ist der Lernprozess besonders intensiv und motivierend. Mit Hilfe des Planspiels lässt sich ein einzelner Standpunkt mit der Erfahrung der komplexen EU-Struktur verbinden.

Lehrende, Kursleitende, Trainer/-innen

Hauptberufl. Mitarbeiter/-innen, Leitungskräfte

39,00 EUR (inkl. Imbiss)

Birgit Lemke