Fortbildungsprogramm

Anmeldung

Veranstaltungsdetails

200365

Resilienz in herausfordernden Zeiten
Strategien für das eigene Selbstmanagement

Susanne Heimes (Dipl. Pädagogin, Resilienztrainerin und Resilienzcoach)

14.11.2020, 10:00 Uhr - 17:00 Uhr (8 UStd.)

Hannover

Resilienz ist eine wichtige Schlüsselkompetenz. Sie ist die Fähigkeit, herausfordernde Zeiten zu gestalten und gestärkt aus ihnen hervorzugehen.

 

Gerade in besonderen Situationen wie die Corona Pandemie oder auch in privaten Krisen greifen wir auf unsere Potentiale zurück. Wie bin ich persönlich aufgestellt, um Schwierigkeiten zu meistern und wo habe ich Entwicklungsbedarf? Was stärkt mich, um im beruflichen und persönlichen Alltag gut und professionell agieren zu können? Was hilft mir in herausfordernden Situationen? Wo wünsche ich mir Anregungen?

 

In diesem Training werfen wir einen reflektierten Blick auf den eigenen Energiehaushalt. Sie sind in der Lage, ein breites Repertoire von aufeinander abgestimmten Methoden einzusetzen und damit Zugang zu den eigenen Ressourcen zu gewinnen.

 

Ziele des Basis-Resilienz Trainings:

  • Stärkung der beruflichen und persönlichen Strategien für schwierige Zeiten

  • Kenntnisse über das zugrundeliegende Resilienz-Modell von Gruhl und Körbächer und die sieben Schutz-Faktoren

  • eine Vielfalt von Übungen und Methoden kennenlernen, mit denen Sie diese Faktoren trainieren und für sich selbst nutzen können

  • Die eigenen Erfahrungen reflektieren

  • Übertragen der Erkenntnisse auf konkrete Situationen Ihrer Kurs- und Alltagsarbeit

 

Die Fortbildung enthält einen Mix aus Vorstellung des Modells, Methodenvielfalt, Eigenreflexion und hält einen Ideenpool für die eigene Seminararbeit bereit. Umfangreiche Seminarunterlagen mit praktischen Umsetzungsübungen ermöglichen die Nacharbeit. Die Kenntnisse und Erfahrungen könnten in einer weiteren Fortbildung vertieft werden.

 

 

 

 

 

 

Leitungskräfte, Hauptberufl. Mitarbeiter/-innen, Kursleitende

 

89,00 EUR (inkl. Imbiss)

Gabriele Pfitzner, Tel.: -315, E-Mail: pfitzner@aewb-nds.de