Fortbildungsprogramm

Anmeldung

Veranstaltungsdetails

210258

Big Data
Methoden in der Erwachsenenbildung

Tatjana Blaar (Medienpädagogin)

19.04.2021, 10:30 Uhr - 16:30 Uhr (6 UStd.)

Hannover

"... der große Bruder sieht dich ..."

George Orwell

 

Digitalisierung und Big Data verändern unsere Welt grundlegend und in atemberaubendem Tempo. Die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) entwickelte diverse Methoden, um Grundlagen und Zusammenhänge zu besprechen und zu reflektieren.

 

Sie erhalten eine Einführung in das Thema Big Data, bei der unter anderem Ziele und Anwendungsgebiete wie das Scoring besprochen werden. Sie lernen verschiedene Methoden und erproben diese. Sie diskutieren die Einsetzbarkeit der Methoden in Ihrer Bildungsarbeit. Sie erwerben einen guten Überblick über verfügbare Methoden, lernen die Seiten der Bundeszentrale für politische Bildung (Big Data Labor) kennen und den Lernparcour vom ifc (jfc Medienzentrum, ehemals Jugendfilmclub) Köln.

 

Big Data Labor ist eine Methoden-Werkstatt, die in Kooperation der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) und der Akademie der Kulturellen Bildung entstand. Die Methoden und Materialien finden Sie auf der Projekt-Website www.bpb.de/lernen/big-data.

Lehrende, Kursleitende, Trainer/-innen

Hauptberufl. Mitarbeiter/-innen, Leitungskräfte

39,00 EUR (inkl. Imbiss)

Birgit Lemke, Tel.: -317, E-Mail: lemke@aewb-nds.de