Fortbildungsprogramm

Anmeldung

Veranstaltungsdetails

210259

Big Data
Entwicklung eigener Methoden

Tatjana Blaar (Medienpädagogin)

27.09.2021, 10:30 Uhr - 16:30 Uhr (6 UStd.)

Hannover

"... uneinsehbar für den Teleschirm, stehe ich in einer Ecke, die wohl einst für ein Bücherregal geplant war ..."

George Orwell

 

Eine eigene Methode zu Big Bata erarbeiten: nach kurzer Einführung in das Thema, mit Zielen und Anwendungsgebieten wie z.B. Scoring, lernen Sie die Methoden-Seite der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb, Big Data Labor) kennen und den Lern-Parcour vom jfc (jfc Medienzentrum, ehemals Jugendfilmclub) Köln. Sie sehen, wie Spiele theoretisch entwickelt werden und erarbeiten in Kleingruppen eigene Spielideen. Sie wählen einen Aspekt oder eine Problematik von Big Data, den/die Sie mit einer Methode erarbeiten möchten. Ziel ist es, Methoden zu gestalten, die Wissensvermittlung, Diskussion und Reflexion über das Thema Big Data ermöglichen. Die Methoden funktionieren als Spiel, sie verfügen über eine taugliche Spielmechanik und es macht Spaß. Sie produzieren zumindest eine Rohfassung der benötigten Materialien (Anleitung, Spielplan o.ä.). Sie lernen alle entwickelten Spielideen kennen und erhalten Feedback zu Ihrer Idee.

 

Big Data Labor ist eine Methoden-Werkstatt, die in Kooperation der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) und der Akademie der Kulturellen Bildung entstand. Die Methoden und Materialien finden Sie auf der Projekt-Website www.bpb.de/lernen/big-data.

Lehrende, Kursleitende, Trainer/-innen

Hauptberufl. Mitarbeiter/-innen, Leitungskräfte

39,00 EUR (inkl. Imbiss)

Birgit Lemke, Tel.: -317, E-Mail: lemke@aewb-nds.de