Fortbildungsprogramm

Anmeldung

Veranstaltungsdetails

210175

Lesetraining im Sprachunterricht

Anouk Teskrat (Dipl.-Pädagogin, Lerntherapeutin, Dozentin DaF/DaZ und Alphabetisierung)

16.04.2021, 10:00 Uhr - 16:30 Uhr (8 UStd.)

Hannover

Viele Lernende besitzen im mündlichen und praktischen Bereich durchaus Kompetenzen, scheitern aber im Alltag oder in abzulegenden Prüfungen an der Komplexität der zu erlesenden Texte und im Folgenden an der Verschriftlichung.

Sprachkompetenz, Lesegeschwindigkeit und Leseverstehen bedingen einander; schriftliche Aufgaben stellen nicht wenige Lernende durch eingeschränkte Lesekompetenz vor große Hürden. Mit dem Spracherwerb einer zweiten Sprache (DaZ) sollte daher schon sehr früh ein Training der Lesekompetenz im Alltags- und gegebenenfalls auch Fach-/Berufswortschatz einsetzen.

In dieser Fortbildung werden praxisorientiert Methoden vorgestellt und erprobt, wie Lesetempo und damit Leseverstehen trainiert werden können. Dieses Methodentraining baut auf der Verknüpfung von Spracherwerb und automatisiertem Erlesen auf und fördert dadurch die Kompetenz ‚Leseverständnis‘.

Viele dieser Übungen können sehr gut in heterogenen Gruppen auch mit

lese-/schreibschwächeren oder älteren Lernenden eingesetzt werden.

 

Lehrende, Kursleitende, Trainer/-innen, Pädagogische Mitarbeiter/-innen

79,00 EUR (inkl. Imbiss)

Gabriele Pfitzner, Tel.: -315, E-Mail: pfitzner@aewb-nds.de