Fortbildungsprogramm

Anmeldung

Veranstaltungsdetails

210153

Interne Auditoren - Grundlagen für die Praxis
Blended Learning Fortbildung

Ursel Stenkamp (AEWB) , Gabriele Kampmann (Dipl. Psychologin, Lead-Auditorin ISO 9001 und AZAV, LQW-Gutachterin)

26.03.2021, 09:00 Uhr - 30.09.2021, 17:00 Uhr (16 UStd.)

online

Selbstlernphase: freier Zugang 7 Tage/24 h
Webinar: 26.04.2021, 09:30 - 12:30 Uhr
Präsenztag in Hannover: 09.06.2021, 10:00 - 17:00 Uhr

In internen Audits wird regelmäßig überprüft, ob das Qualitätsmanagementsystem einer Organisation funktioniert und die betrieblichen Prozesse in der geplanten Form umgesetzt werden. Richtig eingesetzt können sie ein sehr wirkungsvolles Instrument für die Organisationsentwicklung sein.

Sie können nach dieser Fortbildung interne Audits vorbereiten, durchführen und nachbereiten. Sie sind sich Ihrer Rolle und den damit verbundenen Aufgaben und Zuständigkeiten bewusst.

Aufbau dieser Blended Learning Fortbildung

1. Selbstlernphase

Sie erhalten Zugang zu unserer Lernplattform AEWB+. Das Lernmaterial ist für Audit-Einsteiger aufbereitet. Sie bestimmen selbst Ihr Lerntempo, erfahrungsgemäß sollten Sie insgesamt 3 Zeitstunden einkalkulieren.

Inhalte im Überblick

Teil A: Internes Audit und QM
Teil B: Auditprinzipien
Teil C: Internes Audit – Einführung und Vorbereitung
Teil D: Auditdurchführung und -nachbereitung

Zudem haben Sie während der gesamten Kursdauer Zugang zu einer "Frage-Ecke" - mit Antwortgarantie werktags, spätestens innerhalb von 24 Stunden.

2. Webinar am 26.04.2021

In diesem zweiten Teil vertiefen Sie die Selbstlerninhalte im Gespräch mit der Referentin und den anderen Teilnehmenden. Zudem werden die Anforderungen an interne Auditoren, ihre typischen Aufgaben und das Rollenverständnis die inhaltlichen Schwerpunkte sein.
Kurz: Alles, was sich nur schlecht anlesen lässt, sondern wofür man den Austausch mit anderen benötigt.

Inhalte im Überblick

  • Anforderungen an interne Auditoren

  • Rollenverständnis

  • Auditziele festlegen

  • Auditvorbereitung und wie gestalte ich die Nacharbeit

3. Präsenztag am 09.06.2021 in Hannover

Auditgespräche werden nicht theoretisch geführt, sondern "in echt". In diesem letzten Teil stehen das Erproben und Erleben im Mittelpunkt. In typischen Auditsituationen das bisherige Erlernte anwenden und auswerten erleichtert Ihnen später das Auditieren in Ihrer Organisation.

Inhalte im Überblick

  • Auditgespräche – Tipps zur Gesprächsführung

  • Fragetechniken

  • Konfliktsituationen – und möglicher Umgang mit den Konflikten

  • Erarbeitung von Checkliste/Leitfaden

  • Fallbeispiele Auditdurchführung

  • Berichterstattung

  • Reflexion der Dokumentation

4. Toolbox Internes Audit

Als zusätzlicher Bonus steht Ihnen während der gesamten Lehrgangsdauer auf der Lernplattform eine "Toolbox" zur Verfügung. Hier finden Sie eine Fülle an Material, z.B. Auditrahmenplan, Formular für Auditvorbereitung, -durchführung und –dokumentation, To-Do-Liste etc. Diese Vorlagen können Sie für eigene, nicht-kommerzielle Zwecke frei verwenden.

(zukünftige) interne Auditor/-innen, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich

189,00 EUR

Birgit Lemke, Tel.: -317, E-Mail: lemke@aewb-nds.de