Fortbildungsprogramm

Anmeldung

Veranstaltungsdetails

210582

Studie zur Qualifizierung von Ehrenamtlichen
Empfehlungen und Ideen zur lokalen Umsetzung

Karsten Speck

14.09.2021, 09:00 Uhr - 12:30 Uhr (4 UStd.)

online

Bürgerliches Engagement ist Ausdruck von Zusammenhalt und Solidarität, das zeigt wieder einmal eindrucksvoll die Pandemie. Das niedersächsische Sozialministerium stellte die “Studie zur Qualifizierung von Ehrenamtlichen” vor und lädt ein zum Austausch und zur Abstimmung über die „Empfehlungen und Ideen zur lokalen Umsetzung“. Die von der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg erstellte Studie präsentiert unter anderem 40 Handlungsempfehlungen für Ehrenamtliche, für Organisationen, für Anbietende von Qualifizierungsmaßnahmen und für Koordinierungsebenen.

Es gibt beispielsweise Empfehlungen zu Interessen von Qualifizierungsbedarfen oder Fördermöglichkeiten für Ehrenamtliche, der Begleitung oder Erhebung von Bedarfen durch die Organisationen; der Konzeption und Planung von Qualifizierungsmaßnahmen oder der Kooperation mit anderen Qualifizierungsanbietenden, der Schaffung von Koordinierenden oder der langfristigen Förderung von Qualifizierungsmaßnahmen. Dabei sind die vielfältigen Bedarfe der unterschiedlichen Akteure mehrfach verknüpft. Prof. Dr. Karsten Speck stellt die zentralen Ergebnisse der Studie vor und ausgewählte Empfehlungen mit Blick auf Einrichtungen, Regionen und Land. Dirk Schröder (angefragt), Leiter der Abteilung Jugend, Familie und Integration im Niedersächsischen Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung kommentiert die Empfehlungen, ebenso wir Heidi Rust (FAN) und Erik Weckel (AEWB).

Sie nehmen die Empfehlungen in den Blick, tauschen sich kollegial aus über Ideen für individuelle und gemeinsam Wege, verabreden Handlungsstrategien zur Umsetzung und formulieren eigene Empfehlungen.

 

Die Studie finden Sie im Netz:

https://smex-ctp.trendmicro.com:443/wis/clicktime/v1/query?url=http%3a%2f%2fwww.paedagogik.uni%2doldenburg.de%2fqualifizierung%2dehrenamt%2d2017%2fpdf%2fStudiezurQualifizierungvonEhrenamtlichen.pdf&umid=ad107171-a843-4b2c-8265-c6f361a8b0ee&auth=4456e5223a495a0240a5eada979a61a7fdbe9da6-129e50b6f9141aacda3a5869108cb56e49d235c9

Koordinierende des Ehrenamtes, Anbietende von Fortbildungen für Ehrenamtliche, Ehrenamtliche, Lehrende, Hauptberufl. Mitarbeiter/-innen, Leitungskräfte

kostenlos

Birgit Lemke, Tel.: -317, E-Mail: lemke@aewb-nds.de