Fortbildungsprogramm

Anmeldung

Veranstaltungsdetails

220109

Das Spiel mit kleinen und großen Handpuppen

Daria Nitschke (Dipl. Sozialpädagogin, Dozentin, Erzählerin, Synchron-Sprecherin und Stimmtrainerin)

18.01.2022, 09:00 Uhr - 12:30 Uhr (4 UStd.)

online

In vielen Einrichtungen gibt es eine oder mehrere Handpuppen. Häufig werden diese Puppen nicht zum Einsatz gebracht, weil pädagogische Fachkräfte sich unsicher damit fühlen, wie sie mit einer Puppe den Kontakt zu den Kindern aufnehmen können, wie man kleine Spielsequenzen gestaltet oder wie man eine Puppe hält, spricht und zum Leben erweckt. Dabei ist die Chance groß, die Kinder mit einer Puppe zu erreichen, denn Kinder nehmen schnell Kontakt zu einer Puppe auf, sprechen mit ihr oder vertrauen ihr Sorgen und Ängste an. Sie identifizieren sich mit der Puppe, helfen ihr gern dabei, Lösungen für Probleme zu finden oder lachen mit ihr über Erlebnisse. Auch für die Sprachförderung eröffnet das Spiel mit Puppen neue Perspektiven.

Die Dozentin gibt wertvolle Tipps für den Einsatz von großen und kleinen Handpuppen und für die Herstellung von einfachen Puppen. Sie führt an kleine Spielsequenzen heran und verbindet das Spiel mit erweiterten kreativen Möglichkeiten wie Musik und das Erzählen von Geschichten.

Die Fortbildung richtet sich an Dozent/-innen, die z.B. in der Eltern-und Familienbildung oder im Bereich der Lese- und Sprachförderung mit Kindern aktiv sind.

Lehrende, Kursleitende, Trainer/-innen

39,00 EUR (ohne Verpflegung)

Tina Herfert, Tel.: -342, E-Mail: herfert@aewb-nds.de