Fortbildungsprogramm

Anmeldung

Veranstaltungsdetails

210663

Grundlagen und praktische Anwendung des Urheberrechts in Unterricht und Arbeitsalltag von Bildungseinrichtungen

Henry Steinhau (Journalist, Online-Redakteur und Lehrbeauftragter, Berlin)

18.11.2021, 10:00 Uhr - 13:15 Uhr (4 UStd.)

online

Wer Lehr- und Lernmedien nutzt, erstellt und weitergibt, muss über rechtliche Aspekte Bescheid wissen. Für Bildungsakteurinnen und Bildungsakteure sind ein solides Grundwissen über urheberrechtliche Regelungen sowie zur Anwendung geltender Ausnahmen eine wichtige Fachkompetenz.

 

Das Onlineseminar erläutert in verständlicher, auf die Zielgruppe zugeschnittener Art, die wesentlichen Fragestellungen zu urheberrechtlichen Aspekten und gibt praxisorientierte Handlungshilfen. Dazu zählen vor allem

 

  • Grundsätze des Urheberrechts, wen und was es schützt und betrifft,

  • Nutzungsrechte und Lizenzen für urheberrechtlich geschützte Werke, insbesondere bei Lehr- und Lernmedien und bezüglich angestellter oder freiberuflicher Bildungsakteurinnen und Bildungsakteure,

  • die Nutzung geschützter Fremdmaterialien im und für den Unterricht,

  • die Ausnahmeregelungen im Urheberrechtsgesetz, insbesondere im und für den Unterricht,

  • freie Lizenzen (Creative Commons, CC) und offene Bildungsmaterialien (Open Educational Resources, OER) sowie deren Einsatz bzw. Weitergabe,

  • Persönlichkeitsrechte bei Foto-, Film- und Tonaufnahmen (Recht am eigenen Bild), etwa mit Lerngruppen, bei Veranstaltungen sowie zum Verwenden im Bildungskontext oder in der Online-Kommunikation,

  • spezifische rechtliche Rahmenbedingungen bei Social Media-Netzwerken und -Plattformen und den dort üblichen Kommunikationsformen (Nutzungsbedingugen/AGB sowie "Liken", Weiterleiten und "Einbetten"),

  • die Besprechung praktischer Beispiele aus dem Alltag der Teilnehmenden und ihrer Bildungseinrichtungen.

 

Neben der kompakten Wissensvermittlung ermöglicht das Seminar, das Erlernte in praktischen Übungen zu vertiefen und sich selbständig Praxishilfen zu erarbeiten, etwa mit Lernstandsabfragen, interaktiven Gruppenübungen sowie Selbstlernübungen für Einzelne und/oder Kleingruppen.

 

Nach dem Seminar verfügen die Teilnehmenden über ein grundsätzliches Verständnis für das Urheberrecht und kennen die wesentlichen Ausnahmeregelungen, die sie nutzen können bzw. beachten müssen. Sie sind sicherer beim Einsatz und der Weitergabe von geschützten Werken sowie Lehr- und Lernmaterialien Dritter, sind mit den urheberrechtlichen Ausnahmegenehmigungen für die Bildung vertraut und wissen mit offenen Bildungsmedien (OER) richtig umzugehen.

Lehrende, Kursleitende, Trainer/-innen sowie pädagogische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

79,00 EUR

Tina Herfert, Tel.: -342, E-Mail: herfert@aewb-nds.de