Fortbildungsprogramm

Anmeldung

Veranstaltungsdetails

230059

Geschäftsmodelle in der Erwachsenenbildung (weiter-)entwickeln

17.01.2023, 10:00 Uhr - 07.03.2023, 16:00 Uhr (16 UStd.)

Hannover

Präsenztag in Hannover: 17.01.2023, 10:00 - 16:00 Uhr

Webinar: 07.03.2023, 10:00 - 16:00 Uhr

Begleitung während der Gesamtdauer im Online-Forum

Als Sozialunternehmen haben Bildungseinrichtungen sowohl ihren öffentlichen Bildungsauftrag als auch die konkreten Umsatzzahlen und die Finanzen im Blick. Dieser Spagat ist nicht immer einfach, vor allem, wenn die Anforderungen von außen z.B. durch Digitalisierung, Nachhaltigkeit und individualisierten Teilnehmendeninteressen sich wandeln. Als Leitung sind Sie dafür verantwortlich, das Geschäftsmodell Ihrer Einrichtung zukunftsfähig zu gestalten. In diesem dreiteiligen Intensivworkshop nehmen Sie sich die Zeit, um…

  • Ihr bestehendes Geschäftsmodell vor dem Hintergrund Ihres Bildungsauftrages zu analysieren.
  • andere Geschäftsmodelle von Sozialunternehmen kennenzulernen und sich inspirieren zu lassen.
  • das eigene Geschäftsmodell intern weiterzuentwickeln und dabei alle wichtigen Fragen zu stellen (z.B. Finanzierungs- und Kooperationsmöglichkeiten, Online-Potenziale, Zielgruppen).

 

Geplanter Ablauf:

Teil 1 Präsenztag in Hannover, 17.01.2023, 10:00 - 16:00 Uhr
Hier legen wir die Basis, erheben den Status Quo der einzelnen teilnehmenden Bildungseinrichtungen und vergleichen diese mit Geschäftsmodellen anderer Sozialunternehmen. Einführung in die Methode „Business Modell Canvas“ als Handwerkszeug, damit Sie „Motor“ für den internen Diskussions- und Entwicklungsprozess sein können.

 

Teil 2 – in Ihrer Einrichtung
Sie initiieren und steuern auf Basis des „Business Modell Canvas“ die Weiterentwicklung des eigenen Geschäftsmodells. Flankierend gibt es einen Austausch und Unterstützung im Online-Forum.

 

Teil 3 – Webinar, 07.03.2023, 10:00 - 16:00 Uhr
Gemeinsame Reflexion sowie fachliche Begleitung zu Ihrer Geschäftsmodell-Entwicklung.

(zukünftige) Leitungskräfte

249,00 EUR (inkl. Imbiss)

Birgit Lemke, Tel.: -317, E-Mail: lemke@aewb-nds.de