Fortbildungsprogramm

Anmeldung

Veranstaltungsdetails

230130

Mit Qigong & Taijiquan in 3 Schritten die Faszien ausbilden - Schritt 2

Christian Auerbach (Pädagoge M.A., Ausbilder im Deutschen Dachverband Qigong und Taijiquan (DDQT))

11.02.2023, 10:00 Uhr - 17:00 Uhr (8 UStd.)

Hannover

Qigong- und Taijiquan-Übungen haben den Focus auf einen elastisch-geschmeidigen Körper und bieten effektive Möglichkeiten, das Fasziennetz dreidimensional, rhythmisch und achtsam zu pflegen und koordiniert auszubilden. Gleichzeitig wird ein mentaler Prozess der Beruhigung und Klärung des Geistes eingeleitet, der Körperblindheit aufhebt, sensomotorischer Amnesie vorbeugt und zu einem lebendigen Körpergefühl führt.

 

Es werden 3 aufeinander aufbauende Schritte der Faszienarbeit mit Qigong und Taijiquan vorgestellt:

  • Störungen im myofaszialen Netz klären (Loosening, Release).
  • Verbindungen werden aufgebaut und gut ausgerichtet (Alignment).
  • Verbundenheit in der Gesamtbalance aller Bewegungen (Koordination, Timing, Effektivität).

 

In diesem zweiten Workshop beschäftigen wir uns mit dem Aufbau von gut ausgerichteten Verbindungen im myofaszialen Netz. Im Zentrum stehen vorstellungsgesteuerte Übungen, in denen unterbrochene Verbindungen geheilt und neue im Körper geschaffen werden. Die Aufmerksamkeit dringt in tiefere Areale der Selbststeuerung des Körpers vor (z.B. Stressreaktionen, Rhythmen etc.) und entfaltet die tiefen inneren Sinne (z.B. Druckveränderungen im Rumpf).

 

Folgeworkshop Schritt 3 am 06.05.2023

KursleiterInnen mit Vorerfahrung in Körperarbeit, vor allem Qigong oder Taijiquan. Teilnahme an Schritt 1 ist wünschenwert, aber nicht zwingend notwendig.

 

 

 

89,00 EUR (inkl. Imbiss)

Gabriele Pfitzner, Tel.: -315, E-Mail: pfitzner@aewb-nds.de