Fortbildungsprogramm

Anmeldung

Veranstaltungsdetails

190015

Lebensenergie über die Luft
Pranayama, Meditation und Mantra

Angelika Neumann (Yogalehrerin BDY/EYU, autorisierte Meditationslehrerin (Ursula Lyon), Heilpraktikerin, Rückenschulleiterin, Ayurvedatherapeutin, Weiterbildung in Methoden der Stressbewältigung (Prof. Dr. R. Tausch und Jon Kabat-Zinn - MBSR-Training))

19.01.2019, 10:00 Uhr - 20.01.2019, 14:00 Uhr (16 UStd.)

1. Tag: 10:00 - 21:15 Uhr, 2. Tag: 07:30 - 14:00 Uhr

Springe

Pranayama ist im Yoga eine wirkungsvolle Technik, um in einen Zustand tiefer Ruhe zu kommen. "Prana" ist eine Bezeichnung für Lebensenergie und "Ayama" kann mit "kontrollieren" oder auch mit "ausdehnen" übersetzt werden. Der Begriff "Pranayama" bezeichnet die bewusste Regulierung und Vertiefung der Atmung durch Achtsamkeit.

Die Konzentration auf den Atem durch Töne, Klänge, Mantras intensivieren Sie verstärkt. In der asana-Praxis können Klänge und Töne die Wirkung der Übungen intensivieren. Dadurch lässt sich die Yogapraxis auf vielfältige und kreative Weise gestalten.

An diesem Wochenende werden die theoretischen, philosophischen und übungspraktischen Aspekte des Pranayama vorgestellt und einige wichtige Pranayama-Techniken eingeübt. Das Rezitieren von Klängen und Tönen ermöglicht neue Erfahrungen zu machen.

Speziell für Yogalehrer/-innen und verwandte Berufe, die sich mit den therapeutischen Aspekten der Atmung, der Körperarbeit mit dem Atem, oder mit Entspannungstechniken und Meditation befassen, wird dieses Seminar ein bereicherndes Angebot für einen kreativen Unterricht sein.

Yoga-Lehrende, Hauptberufl. Mitarbeiter/-innen

279,00 EUR (Ü/EZ/VP)

Gabriele Pfitzner