Fortbildungsprogramm

Anmeldung

Veranstaltungsdetails

190037

Die erfolgreiche Maßnahmenzulassung nach AZAV
in Zusammenarbeit mit der Fachkundigen Stelle Cert-IT GmbH

Ursel Stenkamp (AEWB)
Ina Haas (Stellv. Leiterin der Zertifizierungsstelle Cert-IT)

21.02.2019, 10:30 Uhr - 16:00 Uhr (7 UStd.)

Hannover

Bildungsträger und Organisationen, die nach der „Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung – AZAV“ Maßnahmen zur beruflichen Weiterbildung (FbW-Maßnahmen) und/oder zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung anbieten wollen, müssen diese Maßnahmen bei einer Fachkundigen Stelle zertifizieren lassen. Im Mittelpunkt dieser Fortbildung steht das aktuelle praxisnahe Wissen, das Sie für eine erfolgreiche Maßnahmezulassung benötigen.

 

Die Inhalte im Überblick:

Voraussetzungen für das Zulassungsverfahren von Maßnahmen nach § 81 SGB III:

    • Zuordnung des Bildungsziels gemäß KldB 2010
    • Der Bundesdurchschnittskostensatz (B-DKS) - Kostenzustimmungsvorbehalt
    • Inhaltliche Anforderungen der Maßnahmenkonzeption
    • Rahmenbedingungen (z. B. Vertragsgestaltung, Zertifikat, Fehlzeitenkonzept)
    • Anforderungen an die Kalkulation
    • Referenzauswahlverfahren

 

Voraussetzungen für das Zulassungsverfahren von Maßnahmen nach § 45 SGB III:

    • Zuordnung zum richtigen Maßnahmenziel
    • Gruppenmaßnahme/Einzelmaßnahme
    • Der Bundesdurchschnittskostensatz (B-DKS)
    • Inhaltliche Anforderungen der Maßnahmenkonzeption
    • Anforderungen an die Kalkulation
    • Referenzauswahlverfahren

Qualitätsbeauftragte, Pädagogische Mitarbeiter/-innen

79,00 EUR (inkl. Verpflegung)

Birgit Lemke