Fortbildungsprogramm

Anmeldung

Veranstaltungsdetails

190138

Grammatik in Bewegung

Claudia Bartholomeyczik (Theater- und Sprachenpädagogin, Fortbildnerin)

02.03.2019, 10:00 Uhr - 15:30 Uhr (7 UStd.)

Delmenhorst

Erwiesenermaßen werden durch die Verbindung von Lerninhalten mit Bewegung bessere Lernergebnisse erzielt.

 

Grammatik in Bewegung zu erleben, grammatische Strukturen zu visualisieren oder auch spielerisch einzuüben, fördert sowohl die Motivation als auch die Behaltensleistung der Lernenden. Dies gilt für allgemein für Lernende, aber auch für diejenige mit Konzentrationsproblemen, mit Stresssymptomen bis hin zu emotional belasteten oder traumatisierten Teilnehmenden, wie es beispielsweise im Unterricht mit Flüchtlingen der Fall sein kann.

                                               

Bewegungseinheiten im Sprachunterricht helfen den Teilnehmenden meist sehr gut, sich über einen längeren Zeitraum zu konzentrieren. Bewegung hilft ferner, Lernblockaden zu überwinden und ermöglicht, neue Lerninhalte mit allen Sinnen aufzunehmen. Für Unterrichtende ist es somit ein geeignetes Mittel, den Unterricht aufzulockern und Methoden anzubieten, das Gelernte gut zu verankern und besser zu erinnern.

 

Es erwartet Sie ein praxisnahes und bewegungsreiches Seminar.

Lehrende, Kursleitende, Trainer/-innen, Pädagogische Mitarbeiter/-innen

59,00 EUR (ohne Verpflegung)

Gabriele Pfitzner