Fortbildungsprogramm

Anmeldung

Veranstaltungsdetails

190234

Grundlagen des Finanzcontrollings in Projekten

Stefan Klement (Betriebswirt, Finanzcontroller)

14.05.2019, 10:30 Uhr - 17:00 Uhr (8 UStd.)

Hannover

Mittelverwaltung

Hier geht es zentral um die Frage der Mittelabrufe – wie werden in öffentlich geförderten Projekten üblicherweise die Gelder angefordert. Zentrale Bestimmungen sind der Zuwendungsbescheid oder die „Allgemeinen Nebenbestimmungen zur Projektförderung“. Der Ablauf nach den „Allgemeinen Nebenbestimmungen“ wird an einem Beispiel erläutert.

Budgetüberwachung

Im laufenden Projekt müssen die Finanzen mit den Aktivitäten abgeglichen und die Nutzung der verfügbaren Mittel überprüft werden – es gilt, nicht zu viel auszugeben, aber auch das Budget möglichst nicht wesentlich zu unterschreiten. Eine Methode wird vorgestellt, die mittels der drei Werte Budget – Ist – Plan eine Kontrolle der Ausgaben ermöglicht.

Belegführung

Es wird vorgestellt, welche Bestandteile und Anlagen Belege und Beleglisten haben müssen / sollten, um förderfähig zu sein. Beispielsweise sind dies vollständige Rechnungen mit allen nötigen Angaben sowie Vergabevermerke als Anlagen, um die Wirtschaftlichkeit der Ausgaben zu belegen.

Arbeitsgruppen

In der Arbeitsgruppenphase beurteilen die Teilnehmer/-innen aus der Sicht von Prüfern/Prüferinnen ihnen vorgelegte fiktive Belege nach Förderfähigkeit. Dies fördert die Sensibilisierung beim Blick auf Abrechnungen und Ausgaben.

Hauptberufl. Mitarbeiter/-innen, Leitungskräfte

119,00 EUR (inkl. Verpflegung)

Antje Schwieters, Tel.: -314