Fortbildungsprogramm

Anmeldung

Veranstaltungsdetails

190265

Material aus dem Internet sicher verwenden – Open Educational Resources (OER) finden, einsetzen und anpassen
Wie sich mit OER der eigene Unterricht gestalten lässt

Sonja Borski (Diplom Politologin, Expertin für Open Educational Resources)

19.02.2019, 10:00 Uhr - 16:30 Uhr (7 UStd.)

Hannover

Open Educational Resources (OER) sind Lehr-Lernmaterialien unter einer freien Lizenz. Anders als traditionell urheberrechtlich geschütztes Material ermöglichen sie nicht nur den offenen Zugang, sondern auch die Weiterverarbeitung und Weiterverbreitung. Die UNESCO schreibt OER ein gewaltiges Potential zur Verbesserung der Qualität und Effektivität von Bildung zu. Warum das so ist und was bei der Verwendung von OER zu beachten ist, erkunden wir ganz praktisch in diesem Workshop.

 

Im Workshop werden die Grundlagen des Urheberrechts für Lehrende erläutert und folgende fünf Fragen geklärt:

  1. Was bedeutet „OER – Open Educational Resources“, und was hat das mit dem Urheberrecht und Creative Commons Lizenzen zu tun?

  2. Wo und wie finde ich OER?

  3. Was muss ich beachten, wenn ich OER in meinen Veranstaltungen einsetze?

  4. Wie und mit welchem Ziel kann ich selbst Inhalte als OER erstellen und verbreiten?

  5. Wie vermeide ich Anfängerfehler und Stolperfallen?

 

Im Dossier "Offene Bildungsmaterialien in der Erwachsenenbildung" können Sie sich einlesen: https://wb-web.de/dossiers/offene-bildungsmaterialien-in-der-erwachsenenbildung.html

Hauptberufl. Mitarbeiter/-innen, Lehrende, Multiplikator/-innen

89,00 EUR (inkl. Verpflegung)

Antje Schwieters, Tel.: -314