Fortbildungsprogramm

Anmeldung

Veranstaltungsdetails

220471

Charlies Botschaft - Ein Escape Room zur Zukunft der Europäischen Union
Qualifizierung von Trainer/innen

Andrea Huber (Bildungs- und Tagungszentrum Ostheide ) , Heidi Ness (Trainerin der politischen Bildung und interkulturellen Kommunikation) , Leonie Augustin (Trainerin und Beraterin der politischen Jugend- und Erwachsenenbildung)

07.09.2022, 10:00 Uhr - 08.09.2022, 15:00 Uhr (16 UStd.)

Barendorf

1. Tag 10:00 - 20:00 Uhr

2. Tag 09:00 - 15:00 Uhr

Escape Rooms versprechen kreativen Rätselspaß. In der Bildungsarbeit werden sie als Methode eingesetzt, um gesellschaftspolitische Themen mit unterschiedlichen Zielgruppen zu bearbeiten.

Brüssel 2024: Die Europäische Union steht vor einer Zerreißprobe. Am Wochenende sind Parlamentswahlen. Der Ausgang ist offen. Charlie, engste Beraterin der Kommissionspräsidentin, muss in 60 Minuten eine Rede vorstellen, die an die Bürger/-innen gerichtet ist. Doch Charlie ist verschwunden.

Auf der Suche nach Charlie laden Informationen und Visionen zur Europäischen Union zum Gespräch. Die Teilnehmenden reflektieren anschließend ihre Wünsche und Ideen zur Zukunft der EU.

„Charlies Botschaft“ ist ein niedrigschwelliger Zugang zur Europäischen Union. Sie vermittelt Fakten und regt zur Reflexion an.

Sie erproben den Escape Room und lernen ihn in der Bildungsarbeit einzusetzen. Sie können ihn als zertifizierte Trainer/-in spielen. Polyspektiv (Berlin) entwickelte den Escape Room, zwei Trainerinnen führen ihn ein.

Lehrende, Kursleitende, Trainer/-innen

Hauptberufl. Mitarbeiter/-innen, Leitungskräfte

139,00 EUR (inkl. Imbiss)

Birgit Lemke, Tel.: -317, E-Mail: lemke@aewb-nds.de