Fortbildungsprogramm

Anmeldung

Veranstaltungsdetails

220538

360° Erfolgreich Dual virtuell – Berufsorientierung mit Schwerpunkt Soft Skills für junge Menschen mit Flucht- und Migrationshintergrund.
VR-Projekt begleitende Fortbildungsreihe

Bernd Schlierf (Mediator BM) , Rainer Krüger (Coach für Personal- und Organisationsentwicklung )

09.09.2022, 10:00 Uhr - 06.06.2023, 16:30 Uhr (6 UStd.)

online

Das Team der Brückenbauer/-innen des Instituts für Pädagogische Professionalität e.V. (IPP) in Hannover begleitet seit 2018 junge Menschen mit Flucht- und Migrationshintergrund auf ihren Wegen in das deutsche Duale Ausbildungssystem. Die Teammitglieder sind selbst seit 2015/16 nach Deutschland gekommen. Sie sind „Role Models“ für Duale Ausbildung.

Das Team hat sich in dem Projekt „360° Erfolgreich Dual virtuell“ zum Ziel gesetzt, zukünftigen Azubis beim Training und bei der Reflexion von Sozialkompetenzen, die bei der anstehenden Berufsausbildung als notwendig erachtet werden, zu unterstützen. In der aktuellen Projektphase (06.2022 bis 05.2023) erstellt das Team hierzu Virtual-Reality-Videos (VR-Videos) als pädagogisches Material. Bei der Identifikation von entsprechenden herausfordernden Situationen fließen die persönlichen Erfahrungen der Brückenbauer/-innen ein.

In Lernwerkstätten wird im zweiten Teil des Projektes teilnehmenden Jugendlichen die Möglichkeit geboten, sich mit Hilfe der Virtual-Reality-Videos (VR-Videos) in typische herausfordernde Sozialsituationen in Ausbildungsbetrieben hineinzubegeben. Das Team der Brückenbauer/-innen unterstützt anschließend bei der Reflexion, Aufarbeitung und ggf. beim Training der geforderten Sozialkompetenzen. Die beiden Projektverantwortlichen werden das Projekt „360° Erfolgreich Dual virtuell“ vorstellen. In den drei Webinaren wird es darum gehen, die Fragen und Erfahrungen der Teilnehmenden im Bereich virtuelle Realität zu erkunden.

Themen der 3 Veranstaltungen:

09.09.2022 10:00 - 11:30 Uhr: Vorstellung des Projektes. Bericht über Feedback der Teilnehmenden zum Konzept des Projektes, um das Projekt möglicherweise anzupassen.

06.02.2023 15:00 - 16:30 Uhr: Vorstellung und Reflexion des Prozesses der Erarbeitung des Pädagogischen Materials.

06.06.2023 15:00 - 16:30 Uhr: Reflexion der Erprobung des Pädagogischen Materials und des Gesamtprojektes.

Anmeldung erfolgt automatisch für alle 3 Termine. Teilnahme an 3 Terminen ist nicht verbindlich, obwohl empfehlenswert, um den Verlauf des Projektes zu verfolgen.

Lehrende, Kursleitende, Trainer/-innen, hauptberufl. Mitarbeitende, neue Mitarbeitende, Pädagogische Mitarbeitende, andere Mitarbeitende, die z. B. mit Geflüchteten oder Menschen mit Migrationshintergrund arbeiten

kostenlos

Lisa Quäschling, Tel.: -342, E-Mail: quaeschling@aewb-nds.de