Fortbildungsprogramm

Anmeldung

Veranstaltungsdetails

240278

Anstoß Demokratie - Wie umgehen mit männlichkeitsideologischer Radikalisierung?
in Kooperation mit dem Verein Niedersächsischer Bildungsinitiativen (vnb) e.V. und mannigfaltig e.V.

Markus Theunert (Gesamtleiter männer.ch, Dachverband Schweizer Männer- und Väterorganisationen Leiter Nationales Programm MenCare Schweiz )

23.04.2024, 09:00 Uhr - 12:30 Uhr (4 UStd.)

online (Zoom)

Die Forschung belegt: Männlichkeitsideologische Überzeugungen sind zentrale Treiber von Radikalisierungsdynamiken. Eine Folge davon ist, dass Männer in allen Gruppierungen mit extremistischen Tendenzen statistisch klar übervertreten sind.

Im Rahmen der Online-Fortbildung stellt der Referent Markus Theunert einen fachlichen Orientierungsrahmen für Fachkräfte vor, der im Rahmen des «nationalen Aktionsplans zur Verhinderung und Bekämpfung von Radikalisierung und gewalttätigem Extremismus» für das Schweizer Bundesamt für Polizei erstellt und am 31. Januar 2024 der Öffentlichkeit vorgestellt wurde.

Ziel ist es einerseits, Fachkräfte zu sensibilisieren und zu schulen, damit sie männlichkeitsideologische Radikalisierungsdynamiken frühzeitig erkennen können. Andererseits müssen Fachkräfte befähigt sein, angemessen zu intervenieren respektive die Grenzen ihrer Möglichkeiten zu erkennen und realistisch wahrzunehmen, in welchen Fällen der Einbezug weiterer Fachpersonen notwendig ist.

Zielgruppe sind Fachkräfte / Multiplikator*innen in der Bildungsarbeit sowie weitere Interessierte.

Der fachliche Orientierungsrahmen ist Teil der Expertise «Faktor M – Männlichkeit und Radikalisierung», die unter www.maenner.ch/radikalisierung zugänglich ist. Die vorgängige Lektüre ist nicht verpflichtend, wird aber empfohlen.

39,00 EUR

Gabriele Pfitzner, Tel.: -315, E-Mail: pfitzner@aewb-nds.de